IVZ vom 06.10.2018: Kartoffeln sammeln statt Schulbank drücken

IVZ 06.10.2018 Kartoffeln sammelnHeimatverein veranstaltet historischen Kartoffelerntetag mit der Grundschule

 

Diese 40 Kinder haben jetzt beim historischen Erntetag in Windeseile einen ganzen Anhänger voll Kartoffeln gesammelt. Zur Stärkung gab es in einer Pause für alle Backkartoffeln aus dem Lagerfeuer.

 

 

SCHALE. Die Kinder der Schaler Grundschule erlebten jetzt eine Kartoffelernte wie zu Urgroßvaters Zeiten. Der Heimatverein hatte die historische Veranstaltung vorbereitet.

Mit dabei waren Hans Wieschebrock und Hans Dieter Wittpoth vom Heimatverein sowie Doris Albers und Corinna Frese als Elternvertreterinnen der Schule. Sie hatten für alle Schüler Kartoffeln in Alufolie verpackt und im Lagerfeuer gegart. In der Vorführungspause wurden sie verschmaust, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gerodet wurden die Kartoffeln mit einem rund 100 Jahre alten Schleuderroder der Firma Lanz. Ursprünglich wurde der Roder von einem Pferdegespann gezogen. Bei der Vorführung benutzte Reinhard Lömker vom Heimatverein einen mehr als 50 Jahre alten Oldtimer, einen ICH 322. Mit großer Begeisterung sammelten die Schüler die ausgerodeten Kartoffeln in ihre mitgebrachten Sammelgefäße. Erstaunlich schnell hatten 80 Kinderhände einen großen Autoanhänger vollgesammelt. Auf dem Feld zu betrachten war zudem die Entwicklungsgeschichte der Erntetechnik für Kartoffeln. Zu sehen war zum einen der erste Kartoffelvollernter von Grimme. Mit ihm war das mühevolle Aufsammeln der Kartoffeln endgültig vorbei. Auch ein neueres Exemplar, so wie es heute eingesetzt wird, war vor Ort.

Während der Pause erzählte Reinhard Lömker den interessierten Schülern einiges über die Herkunft der Kartoffel und die Verarbeitungsmöglichkeiten. Dabei zeugte sich, dass die Kinder schon Einiges wussten. Zudem erfuhren sie, dass immer eine Kartoffel des Jahres gewählt wird. 2018 ist es die Sorte „Rote Emmalie“.

 

Quelle: IVZ-aktuell / ePaper vom 06.10.2018

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung